Fotografie

Den Augenblick festhalten … den Moment gestalten

1.9.05 Tonaler Kontrast

Die Aufnahme leitet ihren Effekt von einem dominanten tonalen Unterschied zweier angrenzender Flächen ab – optimal schwarz und weiß.

1 comment

1.9.02 Tonale Komposition

Hier soll mit weichem Licht gearbeitet werden, und das Objekt in seiner gesamten tonalen Bandbreite von ganz hell bis ganz dunkel dargestellt werden.

Ich hatte leider viel zu wenig Licht und musste mein ISO sehr stark hochdrehen. Da unsere EOS 60D gerade in Reparatur ist, blieb mir nur die EOS 450D. Mit der Kamera bekommt das Bild bei ISO 800 schon ein starkes Rauschen. Ich denke ich werde die Aufgabe nocheinmal machen, sobald ich wieder meine 60D zuhause hab. Außerdem bin ich mir sowieso nicht sicher, ob die Aufgabe richtig gelöst ist.

So, der zweite Versuch – diesmal hoffentlich scharf genug!

1.9.02 Tonale Komposition2

Ich soll es nochmal mit dem selben Ausschnitt machen…

Also hier:

1.9.02 Tonale Komposition3

Und, ja ich weiß, dass es nicht von vorne bis hinten scharf ist – aber das ist schon ISO 800 – mehr geht nicht, echt nicht – vielleicht hab ich ja nochmal Lust dazu…

Add a comment

1.2.2 Rundkörper – tonale Lösung

In dieser Aufgabe mussten wir ein weißes Ei auf weißem Hintergrund fotografieren. Die Vorgaben waren folgende:

  • Das Ei soll von vorne bis hinten scharf sein
  • Das Ei soll von ganz hell bis ganz dunkel einen gleichmäßigen Farbverlauf aufweisen
  • Der Hintergrund soll schattenlos und weiß sein

Diese so einfach klingenden Angaben sind wesentlich schwieriger zu erfüllen, als man denkt.

Meine erste Abgabe wurde nicht angenommen weil der Hintergrund nicht weiß und schattenlos ist und das Ei statt von hell nach dunkel von dunkel nach hell gefärbt ist.

 

Im zweiten Versuch habe ich dann auch all die genannten Fehler beseitigt.

Add a comment