Fotografie

Den Augenblick festhalten … den Moment gestalten

1.14.10 Warm-Kalt Kontrast

Eine Aufnahme hat dieses Verhältnis raumunterdrückend zu behandeln, die zweite ist räumlich aufzufassen.

1.14.10 Warm-Kalt Kontrast 1 1.14.10 Warm-Kalt Kontrast 2

Nachdem das nicht so stark war in der Farbwirkung bin ich auf ein unkomplizierteres Bild umgestiegen.

Portrait-31 Portrait-30

Add a comment

1.14.09 Farbrhythmus

Markante Nutzung des Farbrhythmus. Eine Aufnahme als Rhythmus zweier verschiedener Farben, die andere als Rhythmus zweier Schattierungen derselben Farbe.

1.14.09 Farbrhythmus 1 1.14.09 Farbrhythmus 2

Add a comment

1.14.07 Lösung mit zwei Farbdominanten

Hier soll die Komposition unterdrückte Farben haben und zwei Farbdominanten enthalten.

1.14.07 Lösung mit 2 Farbdominanten

Add a comment

1.14.06 Lösung mit farblicher Dominante und unterdrückter Farbwirkung

Dies ist die geläufigste Komposition einer Farbfotografie. Wichtig ist hier die Wahl der richtigen (passenden) Farbdominante und ihrer Größe (im passenden Verhältnis zu ihrer Intensität) und ihre wirkungsvolle Anordnung im Bildfeld. Zwei verschiedene Farbkombinationen, zwei verschiedene Farbdominanten.

1.14.06 Lösung mit farblicher Dominante und unterdrückter Farbwirkung 2 1.14.06 Lösung mit farblicher Dominante und unterdrückter Farbwirkung

Das Bild mit Buch musste ich nochmal machen, da mehr als eine Farbe unterdrückt werden soll:

Portrait-24

Add a comment

1.14.02 Bunt – Unbunt Kontrast

Hier sollen die Möglichkeiten von Kombinationen von weiß, grau und schwarz mit bunten Farben verdeutlicht werden. Eine Aufnahme zeigt eine einfarbige Requisite vor einem grauen Hintergrund, die andere eine graue, weiße oder schwarze Requisite vor einem einfarbigen Hintergrund. Die Komposition soll betont dekorativ wirken. Es wird empfohlen im eigenen Interesse mehrere Serien verschiedener Kombinationen auszuprobieren.

1.14.02 Bunt - Unbunt Kontrast 2 1.14.02 Bunt - Unbunt Kontrast 1

Add a comment