Fotografie

Den Augenblick festhalten … den Moment gestalten

You are currently browsing the archives for the day Sunday, September 23rd, 2012.

1.2.3 Rundkörper in einer Gruppe – flächige Lösung

Bei dieser Aufgabe mussten ein weißes Ei und eine weiße Holzkiste auf schwarzem Hintergrund so abgebildet werden, dass man keinerlei Struktur bzw. Krümmung erkennt. Dazu muss eine sehr helle Lichtquelle benutzt werden.

Meine Lösung wurde ohne Änderungen angenommen.

Add a comment

1.2.2 Rundkörper – tonale Lösung

In dieser Aufgabe mussten wir ein weißes Ei auf weißem Hintergrund fotografieren. Die Vorgaben waren folgende:

  • Das Ei soll von vorne bis hinten scharf sein
  • Das Ei soll von ganz hell bis ganz dunkel einen gleichmäßigen Farbverlauf aufweisen
  • Der Hintergrund soll schattenlos und weiß sein

Diese so einfach klingenden Angaben sind wesentlich schwieriger zu erfüllen, als man denkt.

Meine erste Abgabe wurde nicht angenommen weil der Hintergrund nicht weiß und schattenlos ist und das Ei statt von hell nach dunkel von dunkel nach hell gefärbt ist.

 

Im zweiten Versuch habe ich dann auch all die genannten Fehler beseitigt.

Add a comment

1.2.1 Objekt mit markanter Struktur

Die Aufgabe war zwei Ziegelsteine vor weißem Hintergrund zu fotografieren. Einer der beiden Ziegelsteine sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • von vorne bis hinten scharf
  • die drei sichtbaren Seiten sollen drei gleichmäßig verteilte Helligkeitsstufen aufweisen
  • der Ziegelstein soll zur Gänze sichtbar sein

Zusätzlich wurde auf die Komposition im Raum und die Beleuchtung Wert gelegt.

Mein erster Versuch wurde nicht akzeptiert, weil die Schatten zu dunkel und bedrohlich wirken und die Komposition zu unharmonisch wirkt.

 

Mein zweiter Versuch wurde dann auch angenommen. Das Bild wirkt harmonischer und besser von der Komposition.

Add a comment

1.1.4 Bildnerische Fotografie

Die bildnerische Fotografie möchte einen Gegenstand so abstrakt wie möglich darstellen. Das Bild soll einen rein ästhetischen Wert haben. Der Gegenstand soll dem Betrachter nicht unmittelbar erkennbar sein. Das Hauptaugenmerk liegt auf Komposition, Licht und Schatten, Detail und Ästhetik.

Ich habe hierfür die Ferse des Damenschuhs vor schwarzem Hintergrund dargestellt und nur sehr akzentuiert von oben beleuchtet.

Add a comment

1.1.3 Symbolische Fotografie

Bei der symbolischen Fotografie wird dem Bild eine zusätzliche, nicht dem Gegenstand inherente, Bedeutung verliehen. Allein durch die Wahl der Beleuchtung, des Ausschnitts und des Hintergrundes kommt es zu einer Bedeutungsverschiebung weg von dem Gegenstand den man darstellt, hin zu etwas anderem.

In einem ersten Versuch habe ich den Damenschuh schlampig auf den Boden geworfen, um genau diesen Begriff – Schlampigkeit, Unordnung – darzustellen. Leider ist es mir nicht sehr gut gelungen, das Symbol war nicht erkennbar.

Das Bild wurde nicht angenommen.

 

In einem zweiten Versuch habe ich den Schuh auf einem glänzenden Stoff drapiert und konnte damit ein klares Symbol erschaffen: Eleganz.

Add a comment

1.1.2 Sachlich-Emotive Fotografie

Die sachlich-emotive Fotografie verleiht einem Gegenstand einen zusätzlichen ästhetischen Wert. Der Gegenstand wird interessant, kann auch Schatten werfen. Der Hintergrund sollte in diesem Fall schwarz sein.

Ich habe den selben Gegenstand wie in Aufgabe 1.1.1, einen Damenschuh, verwendet und mit Hilfe von Licht und Schatten dem Ganzen eine ästhetische Wirkung verpasst.

Die Lösung wurde, so wie sie ist, akzeptiert.

Add a comment

1.1.1 Informative Fotografie

Die Informative Fotografie möchte den abgebildeten Gegenstand so realitätstreu wie möglich darstellen. Der Gegenstand muss hierfür dreidimensional auf weißem Hintergrund abgebildet werden. Er muss von vorne bis hinten scharf dargestellt werden und muss so in einem diffusen Licht fotografiert werden, dass er keine Schatten wirft.

Ich habe als Requisite einen Damenschuh gewählt, auch in Hinblick auf die Aufgaben 1.1.2, 1.1.3 und 1.1.4, bei denen die selbe Requisite für andere Arten der Fotografie verwendet wird.

Add a comment